Топик по немецкому языку - Бельгия (Belgien)


Das Königreich Belgien ist eine föderal organisierte parlamentarische Mo­narchie in Westeuropa. Es grenzt an die Niederlande, Deutschland, Luxemburg, Frank­reich und an die Nordsee. Mit den Niederlanden und Luxemburg zusammen bildet Bel­gien die Beneluxstaaten. Die Hauptstadt Belgiens ist Brüssel; die Währung in Belgien ist der Euro.

Der Föderalstaat wird aus dem König und 15 vom Parlament betrauten Mitgliedern gebildet (Exekutive) sowie dem Bundesparlament (Legislative). Das föderale Parlament besteht aus der Abgeordnetenkammer und dem Senat. Der gegenwärtige König der Bel­gier ist Albert der Zweite, der sechste König des deutschstämmigen Hauses Sachsen-Co­burg, und der Ministerpräsident (d.h. der Regierungschef) ist Guy Verhofstadt.

Im Vielvölkerstaat Belgien leben niederländisch sprechende Flamen (59% der Be­völkerung), französischsprachige Wallonen (40%) und eine deutschsprachige Minderheit (Ripuarische Rheinfranken mit ca. 1%) zusammen.

Belgien ist ein wichtiges Transitland zwischen Mitteleuropa und Westeuropa. Der wichtigste Hafen ist Antwerpen an der Schelde, einer der größten und wichtigsten See­häfen der Welt. Der wichtigste Flughafen des Landes ist Zaventem. Belgien besitzt ein sehr gut ausgebautes Autobahnnetz. Die staatliche Eisenbahngesellschaft betreibt eines der am dichtesten ausgebauten Bahnnetze weltweit. Belgien besitzt zwei in Betrieb be­findliche Atomkraftwerke. 1999 wurde ein Atomausstieg vom Parlament beschlossen.

Wohl darf Belgien auf seine bedeutenden Gebürtigen stolz sein. Weltbekannt sind die belgische Maler Peter Paul Rubens und Pieter Bruegel der Ältere, Schriftsteller Mau­rice Maeterlinck und Georges Simenon und viele andere. Die Hl. Gudula von Brüssel und Eibingen ist Patronin der Stadt Brüssel und belgische Nationalheilige.